Algorithmen · 26. März 2018
Irgendwie muss man "dieses Informatik" in den Deutschunterricht kriegen... Dass dies gar nicht so schwer ist, sondern sich sogar sinnvoll umsetzten lässt, macht das Beispiel "Mit Ozobot von der Weg- zur Vorgangsbeschreibung" deutlich.
14. November 2017
Am 13. November 2017 durfte ich beim ICM Chat über meinen DeutschFlip berichten. Für mich eine spannende Erfahrung, die mir viel Spaß gemacht hat. Nun hoffe ich auf euer Feedback und neue Denkanstöße.
31. Oktober 2017
Normalerweise erhalten Schüler*innen den Erwartungshorizont mit Randbemerkungen oder einem ergänzenden Kommentar als Rückmeldung zur Klassenarbeit. Die Idee eine differenzierte und individuelle Rückmeldung per Audio zu geben, fand ich spannend. Da ich gerade sowieso korrigiere, hab ich 's mit @vocalrecallapp gleich mal ausprobiert.
31. Oktober 2017
Mit @vocalrecallapp lassen sich ohne Anmeldung Audiofiles erstellen und QR Codes zuordnen. Endlich eine Möglichkeit Audios datenschutzkonform in der Schule zu nutzen! Einfach ausprobieren! https://vocalrecall.co.uk/
12. September 2017
Unterricht auf den Kopf gestellt - Der Flip als Türöffner für Gestaltungsspielräume - Wie, wann und warum ich flippe.
11. September 2017
Per Twitter bekommt man immer wieder tolle Tipps fürs Lehrerleben. Heute stieß ich auf den Tweet von @JoeranDE über das UWC Robert Bosch College in Freiburg, wo es sieben unterschiedliche Arten gibt, sich zu melden. Das Video und Hinweise findet man bei Jöran und Konsorten. Weil ich die Idee einfach klasse finde, hab ich fürs Klassenzimmer ein Schaubild mit sechs der Zeichen erstellt. Vielleicht kann's ja sonst noch jemand brauchen.
06. September 2017
Der Kurskiosk als "Plan B" zur digitalen Mittagspause. Kurzfortbildung auf Bestellung - was soll das sein?
01. Juli 2017
Podcastangebote bestehen meist aus einer browserbasierte Software und App, um unkompliziert kurze Audioaufnahmen zu produzieren und zu teilen. Das kann in vielen Unterrichsszenarien sinnvoll und nützlich sein. Für einen Klassiker des Deutschunterrichts habe ich ein solches Angebot mit Schüler*innen einer 5. Jahrgangsstufe genutzt: Buchvorstellungen.
26. Juni 2017
Seit einem guten Jahr flippe ich im Deutschunterricht, weil ich hoffe, durch die Auslagerung der Erklärphase mehr Unterrichts-zeit zu gewinnen. Kompetent mit Fachbegriffen umzugehen und Arbeitstechniken sicher zu beherrschen, ist der Grundstein für eine intensive Auseinandersetzung, präzise Analyse und einen produktiven Umgang mit Sprache und Texten. Dann wird es im Deutschunterricht spannend.
05. Mai 2017
Transparente Bewertungskriterien sind wichtig. Da wir im Unterricht der Jg. 10 erstmals mit Learning Snacks arbeiten, fehlen diese Kriterien noch. Deshalb lasse ich alle einfach erstmal machen und genieße die Freiheit der unbewerteten "Experimentierphase". Selten genug möglich.

Mehr anzeigen